webleads-tracker

Das drahtlose Kommunikationssystem für Sensoren der Firma Newsteo wird jetzt von Telemac eingesetzt

Das drahtlose Kommunikationssystem für Sensoren der Firma Newsteo wird jetzt von Telemac eingesetzt, dem Experten für geotechnische und Struktur-Instrumentierung.

Newsteo, Vorläufer im Bereich des Internets der Objekte (IoT) und  französischer Entwickler und Hersteller von verbundenen Sensoren, hat bereits seit langer Zeit eine Reihe von Funkdatenloggern auf den Markt gebracht, die fast jede Art von Sensor Wireless machen können

 

Die Firma Telemac hat unlängst Validierungsteste für den Newsteo Logger LGV41 mit ihren eigenen Sensoren durchgeführt, einen Funkdatenlogger für Schwingsaiten mit 4-Eingängen.

 

« Ich habe viele Tests mit dem Logger LGV41 für Schwingsaiten und unseren Sensoren durchgeführt; der Betrieb ist optimal und mit unserem kompletten Sensorangebot kompatibel“, so Romuald Budin, Verantwortlicher für technische Dienstleistungen bei Telemac. »

 

Ein Stolz für Newsteo

„Es ist eine große Genugtuung für uns, dass Telemac unsere Funkdatenlogger validiert hat. Telemac schließt sich einer Liste von renommierten Kunden im Bereich der Instrumentierung und der Geotechnik an. In diesem Bereich bieten wir schon Schnittstellen zu verschiedenen Arten von Sensoren an, wie Fissurometer, Extensometer, Neigungssensoren an. Die Batteriebetriebsdauer, die Funkreichweite, und die Zuverlässigkeit unserer Systeme werden überall gelobt“ , sagt Philippe Guènebaud, Vorstand der Firma.

Die Funktionsweise Newsteo Datenlogger entspricht genau den Bedürfnissen von Experten in Technik: der übliche Sensor wird an den Funkdatenlogger von Newsteo angeschlossen, über unterschiedliche elektronische Schnittstellen. Das drahtlose System von Newsteo, batteriebetrieben, arbeiten selbstständig und liest das Signal und überträgt es per Funk an eine Ethernet- oder GPRS-Schnittstelle. Alle Messungen der angeschlossenen Sensoren sind im Cloud, mit der Web-Anwendung Newsteo-Webmonitor, wieder aufrufbar. In der Phase der Überwachung eines Bauwerkes (sei es eines Damms, einer Kirche, einer Brücke…) wird keine Fahrt mehr zum Standort fällig.

2017-12-14T16:51:55+00:00 November 6th, 2017|Pressmitteilung|